ASUMO UG (haftungsbeschränkt)

Philosophie

Der Arbeitsschutz und Umweltschutz hat in mittelständischen und kleineren Unternehmen nicht die herausragende Bedeutung. Vielmehr geht es darum sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und mit diesem Geld zu verdienen und das Unternehmen langfristig zu sichern.

Arbeitsschutz und Umweltschutz sind häufig ein notwendiges Übel. Das muss nicht sein.

Genau dort setzt die Unternehmensphilosophie der ASUMO UG (haftungsbeschränkt) an. Wir helfen Ihnen den Arbeitsschutz und Umweltschutz als Puzzelteil Ihrer Gesamtunternehmung zu sehen. Wir helfen Ihnen Geld zu sparen durch effizienten Arbeits- und Umweltschutz, der praxisbezogen auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist.

Jeder Arbeitsunfall bedeutet eine verschwendete Ressource an menschlicher Arbeitskraft, bedeutet Lohnfortzahlung ohne dass Ihr Unternehmen eine Leistung dafür erhält.
Jeder Arbeitsunfall bedeutet aber auch im Clinch zu liegen mit der Berufsgenossenschaft.
Effizienter Umweltschutz bedeutet sich Gedanken zu machen über Energieeinsparmöglichkeiten wie z.B. bei der Druckluft-, Kälte- oder Wärmeerzeugung oder das Abfallmanagement zu optimieren.

Wir helfen Ihnen aber nicht nur Geld zu sparen, sondern auch ein hohes Maß an Rechtssicherheit zu erreichen. Unterstützen Sie bei Gefährdungsbeurteilungen, schulen Ihre Mitarbeiter in praxisbezogenen Unterweisungen oder weisen Sie auf offene Punkte in der Umweltschutzgesetzgebung hin. Ein sich ständig aktualisiertes Rechtskataster hilft Ihnen dabei.

Einen effizienten und rechtssicheren Arbeits- und Umweltschutz in Ihrem Unternehmen zu etablieren, das ist unsere Aufgabe – damit Sie sich aufs Kerngeschäft konzentrieren können und doch ruhig schlafen können.

Über mich

Hinter der ASUMO UG (haftungsbeschränkt) steht ein Sicherheitsingenieur mit 25 jähriger Berufserfahrung auf dem Gebiet des Arbeits- und Umweltschutzes.

Mein Name ist Günter Bickel - mein Standort ist die Weltkulturerbestadt Bamberg.

Nach meinem Ingenieurstudium mit Schwerpunkt Kunststofftechnik und Oberflächenschutz an der Friedrich – Alexander - Universität in Erlangen habe ich recht früh die Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Berufsgenossenschaft für Feinmechanik und Elektrotechnik - heutige BG ETEM – absolviert und war in zwei mittelständischen Unternehmen sowohl als Fachkraft für Arbeitssicherheit aber auch als Fertigungsplaner im Bereich Kunststofftechnik, als Leiter der Oberflächenbehandlung und als Leiter eines Instandhaltungsbereiches tätig.

Praktische Umweltschutzerfahrung habe ich mir gerade in den Bereichen der Galvanotechnik, der Abwasserbehandlung und diverser Lackierverfahren sowie von industriellen Energieeinsparmöglichkeiten bei der Pumpentechnik und in den Versorgungsbereichen für Druckluft- , Kälte- und Wärmetechnik angeeignet.
Im Laufe meiner industriellen Tätigkeit habe ich die Ausbildung zum DGQ-Umweltauditor vollzogen und in zwei Betrieben erfolgreich ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 eingeführt.

Seit 2012 bin ich nun selbstständiger Sicherheits- und Umweltingenieur und berate diverse Klein- und mittelständische Unternehmen im Raum Bamberg und Hassfurt.